Dark-Sky Switzerland hat neue Befugnise vom Bundesrat erhalten.
Dark-Sky Switzerland darf nun gegen übermässige Lichtemissionen intervenieren. © Lukas Schuler, Dark-Sky Switzerland

Juni 2019: Dark-Sky Switzerland mit Verbandsbeschwerderecht

  • Redaktion Naturschutz
  • -

Der Bundesrat hat dem Verein Dark-Sky Switzerland aufgrund seiner über zwanzigjährigen schweizweiten Anstrengungen gegen Lichtverschmutzung auf den 1. Juni 2019 das Verbandsbeschwerderecht erteilt.

Das Verbandsbeschwerderecht erlaubt Dark-Sky als Umweltorganisation, bei Projekten mit Umweltverträglichkeitsprüfung nach Umweltschutzgesetz und bei Verletzung des Natur- und Heimatschutzgesetzes, in der ganzen Schweiz gegen übermässige Lichtimmissionen zu intervenieren.

Dark-Sky Switzerland will von diesem Recht mit Bedacht Gebrauch machen und die Dunkelheit der Nacht weiterhin wirksam verteidigen: für den Erhalt der Lebensräume von Flora und Fauna der Nacht, und für einen Sternenhimmel, in dem auch die Milchstrasse vielerorts sichtbar ist.

Beitrag kommentieren