Raubtier, ein Wolf, steht in verschneiter Landschaft.
Ein junger Wolf wurde von einem Auto überfahren. © skeeze, via pixabay

Junger Wolf überfahren                                 

  • Redaktion Naturschutz
  • -

Auf der Hauptstrasse zwischen Trin und Flims ist am frühen Dienstagmorgen ein Wolf von einem Auto erfasst und getötet worden.

Bei dem überfahrenen Wolf handelt es sich um ein Jungtier vom letzten Jahr. Mit grösster Wahrscheinlichkeit stammt der Jungwolf aus einem der beiden Rudel aus diesem Gebiet, wie das Amt für Jagd und Fischerei Graubünden mitteilt.

Die Kollision wurde umgehend gemeldet und das Tier konnte von der Wildhut geborgen werden. Der Kadaver wird zur weiteren Untersuchung, namentlich zur genetischen Analyse, dem pathologischen Institut der Universität Bern übergeben.

Seit 1995 gibt es in der Schweiz wieder Wölfe. Zuerst waren es vor allem junge Männchen, welche von ihrem Heimatrudeln aus den französisch-italienischen Alpen in die Schweiz zogen. Einige Jahre später wanderten auch weibliche Wolfe ins Land. Der erste Beweis für Rudelbildung und Nachwuchs erfolgte im Jahr 2012, am Calanda in Graubünden. Weitere Rudel folgten.

Weitere Informationen zu der Wolfsituation in der Schweiz finden Sie hier.

Festival der Natur

Beitrag kommentieren