Jugendliche Urwaldschützer aus der Schweiz pflanzen Bäume in Afrika

  • Redaktion Naturschutz
  • -

Am 5. April reisten zwei Schweizer «Kids for Forests» nach Kamerun, wo sie mit kamerunischen und kongolesischen Jugendlichen an einem internationalen Wiederaufforstungs-Camp teilnehmen werden. Der 16-jährige Johannes Küng aus Wohlen/AG und der 18-jährige Rafael Mersmann aus Niederbipp/BE, pflanzen zusammen mit 30 Jugendlichen 1000 Bäume. Ihre Botschaft lautet: «Macht im Kongo nicht den gleichen Fehler wie in Kamerun, wo der Urwald fast zerstört ist – schützt den Regenwald im Kongobecken!» (sb)

Links zum Beitrag
Greenpeace

Beitrag kommentieren