Jeder Zweite erachtet Tierversuche als unnötig

  • Redaktion Naturschutz
  • -

46 Prozent bezeichnen Tierversuche laut einer aktuellen Umfrage als unnötig oder eher unnötig. In der Westschweiz lag die Zustimmung zu Tierversuchen signifikant höher, wie die Stiftung Animalfree Research mitteilte. Zudem erachteten wesentlich mehr Männer als Frauen Tierversuche für notwendig.
Knapp die Hälfte der Befragten lehnte belastende Versuche an Primaten strikte ab. Die Umfrage wurde durch gfs-zürich im Auftrag von Animalfree Research, der früheren Stiftung Fonds für versuchstierfreie Forschung, bei 1016 Menschen in der Deutsch- und der Westschweiz durchgeführt. (sb)

Links zum Beitrag
Animalfree Research
Tages Anzeiger Online

Beitrag kommentieren