Initiative „Mühleberg vom Netz“ eingereicht

  • Manuela Just
  • -

Am Freitag wurden dem Kanton Bern 15‘480 gültige Unterschriften überreicht. Mit der Initiative „Mühleberg vom Netz“ wird der Kanton, als Hauptaktionär des Energiekonzerns BKW, aufgefordert das Kernkraftwerk Mühleberg sofort stillzulegen.

Mit 52 Prozent hält der Kanton Bern die Aktienmehrheit am Energiekonzern BKW, der Besitzerin des Kernkraftwerks Mühleberg. Nach Ansicht der Initianten hat die Kantonsregierung somit jederzeit die Möglichkeit, die Abschaltung des Kernkraftwerks zu verlangen.

Gemäss Tagesschau ist die Berner Regierung anderer Meinung: „Für die Prüfung und Überwachung der Kernkraftwerke sei erstens der Bund zuständig, . . .  (z)weitens würde die Abschaltung des AKW durch die BKW eine Statutenänderung erfordern, die nur zwei Drittel aller Aktionäre herbeiführen könnten.“

Greenpeace und das Initiativkomitee sehen dies anders und fordern die Regierung auf, dem Bevölkerungswillen zu folgen und das AKW sofort stillzulegen.

Weitere Informationen

www.muehleberg-vom-netz.ch
www.greenpeace.ch

Bild: Roland Zumbühl (Picswiss), Arlesheim (Wikimedia Commons)

Beitrag kommentieren