Informationsaktion zum Herbizidverbot

  • Redaktion Naturschutz
  • -

Mit der Aktion „Auf Gedeih und Verderb“ möchten das Buwal (Bundesamt für Umwelt, Wald und Landschaft) und die Stiftung Praktischer Umweltschutz Schweiz (Pusch) dem herbizidfreien Unterhalt zum Durchbruch verhelfen. Seit mehreren Jahren ist gemäss Stoffverordnung die Verwendung von Herbiziden (Unkrautvertilgungsmitteln) auf privaten sowie öffentlichen Strassen und Wegen, Plätzen, Terrassen und Dächern nicht mehr erlaubt. Trotzdem wird immer noch zu viel Herbizid eingesetzt. Im Zentrum dieser Aktion steht ein Rücknahmetag an dem die Bevölkerung nicht mehr gebrauchte Herbizide zurückbringen kann. Pusch unterstützt die lokalen Organisatoren der Rücknahmetage mit diversen Hilfsmitteln.

Aga - Trigon Film

Beitrag kommentieren