Hunderttausende von Bergfinken im Studenland

  • Redaktion Naturschutz
  • -

Hunderttausende von Bergfinken aus Nord- und Nordosteuropa finden gegenwärtig in den Buchenwäldern südlich des Rheins Nahrung und verbringen die Nacht im zürcherisch-aargauischen Grenzgebiet. Beziehen die zahllosen Tiere ihre Schlafplätze im Studenland, bieten sie dem Betrachter ein aufregendes Schauspiel. (sm)

Beitrag kommentieren