Nur mit MM Gartenjahr
Grünflächen liefern Lebensqualität | © Heinz Finck

Grünflächen erhalten Aufmerksamkeit im Gartenjahr 2016

  • Amanda Buol
  • -

Grüne Freiräume wie Gärten und Parks stehen unter Druck. Um dem entgegen zu wirken, wurde die Kampagne „Gartenjahr 2016 – Raum für Begegnungen“ lanciert. Mehrere Dutzend Organisationen engagieren sich für den Erhalt von Parks und Grünflächen, die wichtig für die Lebensqualität sind.

In einer Zeit, in der Wohnraum immer knapper wird, Häuser immer dichter gebaut werden und Städte wachsen, ist es wichtig Grün- und Freiräume zu bieten. Parks, Gärten und Wiesen liefern wertvolle Lebensqualität sowie Erholung und schaffen Raum für die Natur. Mit der schweizweiten Kampagene „Gartenjahr 2016 – Raum für Begegnungen“ soll die Fachwelt für die Freiräume sensibilisiert werden. Dazu werden Handlungsoptionen aufgezeigt.

«Der Garten als Begegnungsraum braucht unseren Schutz. Gärten sind in einem Land unter hohem Siedlungsdruck zentral für unsere Lebensqualität»

Bundesrat Alain Berset, Patron der Kampagne

Am 7. April 2016 war nun der Kampagnenauftakt im Heimatschutzzentrum in Zürich. Bis im November 2016 finden schweizweit mehrere Hundert Veranstaltungen statt. Diese sollen dem breiten Publikum aber auch den Politiker die Möglichkeit bieten, den Dialog untereinander anzuregen und sich über die grünen Freiräume austauschen zu können.

Das Veranstaltungsprogramm, das im Rahmen der Kampagne angeboten wird, ist wie ein bunter Blumenstrauss. Es kann an zahlreiche Vorträgen, Ausstellungen, Führungen und Workshops teilgenommen werden. Das Veranstaltungsprogramm finden Sie auf der Webseite der Kampagne. »

Beitrag kommentieren