Man ist nicht zu Jung um ein "Trash-Hero" zu sein. | © IGSU (Screenshot aus dem Clip)
Man ist nicht zu Jung um ein "Trash-Hero" zu sein. | © IGSU (Screenshot aus dem Clip)

Grosse Überraschung beim Abfallkübel!

  • Amanda Buol
  • 1

Leute, die ihren Abfall korrekt entsorgen, wurden von der IG saubere Umwelt (IGSU) mit der Auszeichnung „Trash Hero of the Year“ überrascht. Mit einem Video-Clip zur Aktion will die IGSU den Abfall-Helden des Alltags den gebührenden Respekt zollen.

Littering ist ein allgegenwärtiges Thema. Besonders in der warmen Jahreszeit wird Abfall achtlos weggeworfen oder liegen gelassen. Littering stört: es senkt das Wohlbefinden, das Sicherheitsempfinden und die Lebensqualität im öffentlichen Raum und verursacht unnötige Kosten.

Dass die meisten Menschen in der Schweiz ihren Abfall aber korrekt im Kübel entsorgen, darf nicht vergessen werden. Die IGSU will dieser grossen Mehrheit mehr Aufmerksamkeit verschaffen und sich bei allen „Abfall-Helden des Alltags“ bedanken.

In einer gross angelegten, orchstrierten Aktion wurden Passanten auf öffentlichem Grund dabei gefilmt, wie sie ihren Abfall korrekt im Kübel entsorgen, so die IGSU in ihrer Mitteilung. Was dann jeweils geschah, hat alle „Trash Heroes of the Year“ überrascht und erfreut. Schauen Sie selbst. Und falls auch Sie zur grossen Mehrheit gehören, die ihren Abfall richtig entsorgt: Danke!

1 Kommentar

  • Christine Dobler Gross

    Schön, dass diejenigen mit mehr Aufmerksamkeit und Dank beehrt werden, die ihren Abfall korrekt entsorgen. Die wahren Heroes hingegen sind diejenigen, die schon gar keinen Abfall produzieren, also auch beim Konsum, wo immer das möglich ist, auf Vermeidung von Abfall aus sind. Nur: wie soll man die filmen und ehren…..

    Antworten

Beitrag kommentieren