Grösstes Waldreservat der Schweiz gegründet

  • Redaktion Naturschutz
  • -

Das grösste Schweizer Waldreservat ausserhalb des Schweizerischen Nationalparks ist am 19. Oktober 2007 in Verdabbio GR gegründet worden. Pro Natura, der Kanton Graubünden sowie die Gemeinden Cama, Leggia und Verdabbio im Misox besiegelten am 19. Oktober 2007 den Schutzvertrag für das neue Waldreservat Val Cama und Val Leggia. Es entsteht in schwer zugänglichem Gebiet ein bemerkenswertes Waldreservat mit 26 verschiedenen Waldtypen. Mit einer Fläche von rund 15 Quadratkilometern ist es das grösste Waldreservat der Schweiz ausserhalb des Nationalparks. Auf rund zwölf Quadratkilometern darf in den nächsten 50 Jahren kein Holz mehr geschlagen werden, keine Beweidung mehr erfolgen und kein Totholz mehr entfernt werden («Naturwaldreservat»). Auf den restlichen rund vier Quadratkilometern bleibt zusätzlich eine Beweidung durch Kühe, Rinder, Schafe oder Ziegen weiterhin erlaubt («Sonderwaldreservat»). (sb)

Links zum Beitrag
Pro Natura (PDF)

Beitrag kommentieren