Greenpeace protestiert gegen Gentech-Aussaat

  • Redaktion Naturschutz
  • -

Am Sonntag haben die ETH und die Universität Zürich in Zürich-Reckenholz ihre Gentech-Experimente begonnen und den umstrittenen Gentech-Weizen ausgesät. Greenpeace ist über dieses Ereignis sehr besorgt und schreibt, Gentech-Pflanzen seien ein unnötiges Risiko für Mensch, Tier und Umwelt. Deshalb haben heute Greenpeace-AktivistInnen beim Gentech-Feld gegen die Aussaat protestiert. (sb)

Links zum Beitrag
Greenpeace

Beitrag kommentieren