Greenpeace: „Chemiemüll weg, aber dalli!“

  • Redaktion Naturschutz
  • -

Greenpeace-Aktivisten haben am 12. Februar vor dem Firmeneingang von Novartis eine Lastwagenladung Schutt abgeladen. Damit machen sie auf die ungelöste Situation der Chemiemüll-Deponien in der Region Basel aufmerksam: Diese laufen aus und verschmutzen die Umwelt, Tag für Tag. Dennoch tun Novartis, Ciba, Syngenta & Co., respektive die von ihnen eingesetzte IGDRB (Interessengemeinschaft Deponiesicherheit Region Basel) alles, um die Grundwasserverschmutzung bei den Chemiemülldeponien zu verharmlosen, statt diese umgehend zu beseitigen.

Links zum Beitrag
Greenpeace

Beitrag kommentieren