Graureiher-Abschüsse: SVS und Pro Natura gehen vor Bundesgericht

  • Redaktion Naturschutz
  • -

Die Naturschutzorganisationen Schweizer Vogelschutz SVS/BirdLife Schweiz und Pro Natura sind ans Bundesgericht gelangt. Sie rekurrieren gegen einen Entscheid des Freiburger Kantonsgerichts, geschützte Graureiher abschiessen zu lassen. Die beiden Naturschutzorganisationen wollen nun prüfen lassen, ob der Freiburger Entscheid gegen das eidgenössische Jagdgesetz verstösst. Dieses Gesetz stellt den Graureiher unter Schutz und erlaubt Abschüsse nur in Ausnahmefällen unter ganz strikten Bedingungen.
Im Kanton Freiburg sind in Fischzuchtanlagen in den vergangenen zehn Jahren bereits 1400 Graureiher geschossen worden. Dies gefährdet den Bestand dieser geschützten Vogelart im Kanton, denn im Schnitt werden mehr Graureiher geschossen als die rund 60 Brutpaare an Jungvögeln aufziehen können.

Links zum Beitrag
SVS/BirdLife Schweiz

Beitrag kommentieren