Golfplatz Sagogn kann mit Auflagen gebaut werden

  • Redaktion Naturschutz
  • -

Zwischen Sagogn und Schluein in der Surselva (GR) dehnt sich eine der wenigen grossen ebenen Flächen der Region aus. Mitten in der kleinparzellierten Fläche mit Wiesen und kleineren Getreideäckern liegt ein Flachmoor von nationaler Bedeutung. Braunkehlchen, Feldlerche, Wachtel, Grauammer und Neuntöter brüten regelmässig hier. In diese Kulturlandschaft hinein soll nun ein Golfplatz gebaut werden.
Vier Umweltorganisationen, darunter der Schweizer Vogelschutz SVS zusammen mit dem Bündner Vogelschutz (BVS), haben Rekurs eingelegt, weil das Projekt Bundesrecht verletzt, weil das ursprüngliche Projekt viel zu kleine Störungspufferzonen gegenüber dem Flachmoor ausgewiesen und den Lebensraum der Grauammer – einer Art der Rote Liste – zerstört hätte.
Mit dem Abschluss einer Vereinbarung wurde erreicht, dass um das Flachmoor herum ein wesentlich grösserer Freiraum bleibt und für den verbleibenden Rest der Ebene um Sagogn ein Vernetzungsprojekt sowie eine ökologische Begleitung des Golfplatzes vorgesehen ist. (sb)

Beitrag kommentieren