vierpfoten

Giftiger Pelz

  • Monika Jung
  • 1

vierpfotenPelz ist nicht nur Tierquälerei, sondern kann auch die Gesundheit des Menschen gefährden. Eine Studie im Auftrag von Vier Pfoten und dem auf Produktsicherheit spezialisierten Unternehmen EcoAid zeigt, dass Modeartikel aus Tierpelzen stark mit giftigen Chemikalien belastet sind.

Pelzprodukte wie Pelzkrägen oder Pelzschals verschiedenster Anbieter wurden in einem Fachlabor auf giftige Rückstände getestet. Die Ergebnisse sind alarmierend: Ein Großteil der Pelze von Nerz, Marderhund und Fuchs ist erheblich mit gefährlichen Chemikalien wie Formaldehyd, NPEO, polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK) oder Chlorparaffinen belastet. Gesetzliche Grenzwerte und geltende Industriestandards werden häufig überschritten. Auch Kinderbekleidung erwies sich als giftig.

Weitere Informationen

1 Kommentar

  • eve

    Hoffentlich ist in jeden PELZ gift dann hätten die armen TIERE ein wundervolles Leben ohne gehäutet zu werden (LEBEND)zu was braucht der Mensch eigendlich PELZ gibt so schöne warme Sachen nur für neureiche die das Blutgeld haben

    Antworten

Beitrag kommentieren