„Gentechfrei“-Initiative klar angenommen

  • Redaktion Naturschutz
  • -

Schweizer Bauern dürfen während fünf Jahren unter keinen Umständen Pflanzen anbauen oder Tiere halten, die gentechnisch verändert sind. Volk und Stände haben am Wochenende dieses Moratorium mit grossem Mehr gutgeheissen. Die von Konsumentenschützern, Umweltverbänden und Bauernorganisationen lancierte Volksinitiative für Lebensmittel aus gentechnikfreier Landwirtschaft wurde mit 55.7% Ja angenommen. Kein einziger der 26 Stände lehnte sie ab. Recht erhielt damit das links-grün-bäuerliche Lager, für das eine gentechnikfreie Produktion ein legitimes Anliegen der Konsumenten und zugleich eine Chance für die Schweizer Bauern im Wettbewerb ist.

Beitrag kommentieren