© David Abercrombie, [CC-BY-SA-2.0], via Flickr
© David Abercrombie, [CC-BY-SA-2.0], via Flickr

Gelungene Weltumrundung mit Solar Impulse

  • Amanda Buol
  • -

Zum ersten Mal hat ein Flugzeug ohne einen Tropfen Treibstoff die Welt umrundet. Das „Solar Impulse 2“ mit dem Piloten Bertrand Piccard landete sicher in Abu Dhabi. 

Im März 2015 brach Bertrand Piccard mit dem Solarflugzeug Solar Impulse 2 zur Weltumrundung auf. Nun, sechzehn Monate später, hat das Flugzeug den Zielflughafen in Abu Dhabi erreicht. Die 40’000 Kilometer wurden in siebzehn Etappen zurückgelegt. Dabei wurde kein einziger Tropfen Kerosin verbraucht, heisst es in der Medienmitteilung.

Mit dem Rundflug wollten die Wissenschaftler Bertrand Piccard und André Borschberg auf die Nutzung erneuerbarer Energie aufmerksam machen. Solar Impulse 2 besteht aus 17’200 Solarzellen, die Energie für den Antrieb des Elektroflugzeugs produzierten.

Die Reise hatte auch ihre Tücken, denn wegen eines Batterieschadens musste das Flugzeug neun Monate lang am Boden bleiben. Aber auch ungünstige Wetterverhältnisse führte zu Verzögerungen der Etappen-Starts.

Beitrag kommentieren