Gefahr für Hasliaare und Brienzersee durch Kraftwerks-Erweiterung

  • Redaktion Naturschutz
  • -

Die Kraftwerke Oberhasli (KWO) wollen ihr Kraftwerk bei Innertkirchen ausbauen. Das verursacht laut Pro Natura eine Zunahme der Schwallwellen in der Hasliaare und eine verstärkte Trübung des Brienzersees im Winter. Beides bedroht die Fische und Kleinlebewesen in den Gewässern unmittelbar, wie die Umweltorganisation in einer Medienmitteilung schreibt. Schon heute schädige der Kraftwerksbetrieb diese Gewässer. Die Natur- und Umweltschutzorganisationen Pro Natura, WWF und Grimselverein warnen deshalb vor einer weiteren Verschlechterung der Lebensbedingungen für die Wasserlebewesen und fordern eine Verbesserung der heutigen Situation. Die KWO suchten anfänglich das Gespräch mit den Umweltorganisationen. Sie zeigten jedoch kein Interesse an einer Lösung der ökologischen Probleme und verwies die Verbände auf den Rechtsweg. (sb)

Links zum Beitrag
Pro Natura

Beitrag kommentieren