Gefährden Pflanzenschutzmittel unsere Amphibien?

  • Redaktion Naturschutz
  • -

Rund achtzig Prozent der Amphibien in der Schweiz stehen auf der roten Liste der vom Aussterben bedrohten Arten. Berechtigterweise stellt sich die Frage, ob der Einsatz von Pflanzenschutzmitteln in der Landwirtschaft Amphibien gefährdet. Experten der Forschungsanstalt Agroscope Changins-Wädenswil ACW sind dieser Frage nachgegangen. Fazit: Mit der aktuellen Zulassungspraxis für Pflanzenschutzmittel ist das Leben von heimischen Kröten, Fröschen und Mol-chen in Tümpel und Teichen geschützt. Weitere Abklärungen braucht es, um langfristige Effekte und die Situation an Land zu beurteilen.

Links zum Beitrag
Forschungsanstalt Agroscope

Beitrag kommentieren