Fussgänger- und Veloparadies Zürich

  • Monika Jung
  • -

velofahrerDer rot-grüne Stadtrat will die Zürcher Innenstadt mit einem neuen Verkehrskonzept aufwerten. Wie der Tages-Anzeiger berichtet sind neue Fussgängerzonen, Tempo 20 in der Löwenstrasse sowie ein durchgehendes Velonetz geplant.

Das neue „Verkehrskonzept Innenstadt“ bedeutet keine Wende in der städtischen Verkehrspolitik, schreibt der Tagesanzeiger, sondern setzt die Politik der kleinen, realisierbaren Schritte in Richtung bessere Luft und weniger Lärm fort. Es sind neue Fussgängerzonen im Gebiet Bahnhofstrasse, eine Begegnungszone mit Tempo 20 in der Löwenstrasse, wo die Menschen zu Fuss Vortritt haben, sowie mehrere neue Tempo-30-Zonen in der Enge und im Seefeld geplant. Konkrete Bauprojekte mit Zeitplan und Geldbetrag gibt es noch nicht, doch ist das Konzept für die Verwaltung verbindlich und sollte innerhalb 15 Jahren umgesetzt werden.

Weitere Informationen (Artikel im Tages-Anzeiger)

Beitrag kommentieren