franz_weber_bild

Franz Weber wird Pro Natura Ehrenmitglied

  • Monika Jung
  • -

franz_weber_bildDer Pro Natura Delegiertenrat hat an seiner Dezember-Sitzung den bekannten Natur- und Tierschützer Franz Weber zum 24. Pro Natura Ehrenmitglied ernannt. Damit würdigt die älteste Schweizer Naturschutzorganisation den unermüdlichen Einsatz Franz Webers für die Natur und die Landschaft, in der Schweiz und weltweit.

Franz Weber, ursprünglich Journalist, wandte sich seit den 1960er-Jahren immer mehr dem Natur- und Tierschutz zu. Den Anstoss zu seinem weltweiten Einsatz gab 1965 der Kampf gegen die Überbauung der Seenlandschaft Surlej im Oberengadin. In den 1970er-Jahren gründete er die «Fondation Franz Weber» und deren Tochter-Vereinigung «Helvetia Nostra».  Zwischen 1973 und 2008 lancierte der gebürtige Basler fast drei Dutzend eidgenössische und 15 kantonale Volksinitiativen. Dank seinem Einsatz blieb Verbier (VS) von einem Höhenflugplatz verschont und Wasserflugzeuge sind von den Schweizer Seen verbannt. Das historische Grandhotel Giessbach am Brienzersee blieb erhalten und die Weinberge von Lavaux (VD) wurden UNESCO-Kulturerbe. Der im Ausland bereits mit mehreren Preisen Ausgezeichnete freute sich sehr über diese erste Ehrung in der Schweiz.

Weitere Informationen

Fondation Franz Weber

Bild: Fondation Franz Weber

Beitrag kommentieren