Fördertopf für grünen Strom ist bereits leer!

  • Redaktion Naturschutz
  • -

Der Fördertopf für grünen Strom ist ausgeschöpft, meldet das Bundesamt für Energie (BFE). Seit Mai 2008 sind so viele Anmeldungen für die kostendeckende Einspeisevergütung (KEV) eingegangen, dass der Gesamt-Kostendeckel der KEV (250 Millionen) erreicht ist. Ab 1. Februar 2009 werden deshalb sämtliche Neuanmeldungen von Stromproduktionsanlagen aus Wasserkraft (bis 10 Megawatt), Photovoltaik, Windenergie, Geothermie, Biomasse sowie Abfällen aus Biomasse auf eine Warteliste gesetzt.

Links zum Beitrag
BFE

Beitrag kommentieren