Fischotter und Biber in der Aare bei Bern

  • Redaktion Naturschutz
  • 1

Die Welt der Tiere im Berner Tierpark Dählhölzli ist seit dem Hochwasser nicht mehr wie zuvor. Ein freilebender Fuchs hat die Gunst der Stunde genutzt und einen Krauskopfpelikan gefressen, der wegen des hohen Wasserstands einen neuen, offenbar unsicheren Schlafplatz suchen musste. Von den zehn europäischen Bibern dürfte ein Teil nun definitiv in der Aare leben. Doch nun ist auch noch ein Fischotterweibchen ausgerissen, das man zuvor in sicherer Obhut geglaubt hatte. Erstmals seit vielen Jahrzehnten dürfte damit in der Aare wieder ein Fischotter schwimmen. Von den Sumpfbibern, die bereits am Montag ausgerissen waren, konnte dagegen der letzte wieder eingefangen werden

1 Kommentar

  • Müller Peter

    Guten Tag

    Gestern morgen am 14.08.2012 um 07.15 bereitete ich mich in meinem Boot in der Nähe der Halenbrücke auf der Aare zum Fischen vor. Ich staunte nicht schlecht, als mich plötzlich 6 Meter Flussabwärts 2 kugelrunde Augen eines Fischotters anschauten. Er verharrte ca 5 Sekunden mit dem Kopf über Wasser, ehe er mit lautem „Geplätscher“ Richtung Aaremitte verschwand.

    Antworten

Beitrag kommentieren