Fischotter am Alpenrhein

  • Caroline Nienhuis
  • -

fischotterSeit anfangs Dezember wurde beim Kraftwerk Reichenau in Domat/Ems mehrmals ein Fischotter durch eine automatische Videoüberwachung des Fischaufstiegs gefilmt. Gemäss dem Amt für Jagd und Fischerei Graubünden handelt es sich beim beobachteten Tier zweifelsfrei um einen ca. 70 cm grossen Fischotter. Da der ursprünglich in der Schweiz heimische Fischotter als ausgestorben gilt, wäre der Nachweis eines frei lebenden Fischotters im Alpenrhein sensationel. Wie naturschutz.ch im vergangenen November berichtete, konnten in der Schweiz bis jetzt nur aus Haltungen entkommende Tiere nachgewiesen werden. Bis anhin ist unklar ob es sich bei dem beobachteten Fischotter um ein natürlich zugewandertes Individuum oder ein aus einer Haltung entflohenes Tier handelt. Diese Frage kann nur durch eine Untersuchung von genetischem Material, wie zum Beispiel Kot oder Haare geklärt werden. Bisher wurde der Fischotter an Land nicht gesichtet. Das Amt für Jagd und Fischerei fordert die Bevölkerung auf, jegliche Beobachtungen zu melden.

Medienmitteilung, Bilder und Videos: Amt für Jagd und Fischerei, Graubünden

KORA

Beitrag kommentieren