Fischtreppe

Fischaufstiegskontrolle Kraftwerk Matte

  • Dominique Haiden
  • -

Fischtreppe An der Schwelle des Flusskraftwerks Matte in Bern werden Fischaufstiegskon- trollen durchgeführt. Fischerinnen und Fischer der Region kontrollieren von April bis Oktober täglich, welche Fischarten in welcher Anzahl den Aufstieg be- nutzen. Die Fischaufstiegskontrolle ist eine Auflage der Ökostromzertifizierung des Kraftwerks Matte.

Das Flusskraftwerk Matte in Bern ist seit 2007 Ökostrom-zertifiziert. Es produziert nachhaltige erneuerbare Energie mitten in der Stadt Bern und erfüllt die strengen Qualitätskriterien von „naturemade star“. Die Ökostrom- Zertifizierung verlangt unter anderem eine Kontrolle des Fischaufstiegs über die Fischtreppe, um zu erkennen ob die Bauweise für die Fische geeignet ist. Dieser Auflage wird Energie Wasser Bern 2011 nachkommen.

Um die Fischaufstiegskontrolle durchzuführen, wurde die am Dalmaziquai 11 in Bern gelegene Fischtreppe der Matteschwelle zwischen Januar und April 2011 um ein Zählbecken erweitert. Fischerinnen und Fischer des Pachtvereins Bern führen mithilfe des Zählbeckens von April bis Oktober 2011 tägliche Kontrollen durch. Sie bestimmen, welche Fischarten in welcher Anzahl den Fischaufstieg benutzen und überprüfen die Gesundheit der Fische. Danach werden sie in der Aare freigesetzt.

Das Verhalten der Fische in der Aare gibt Aufschluss über die Gesundheit des Ökosystems des Flusses und erlaubt neue Kenntnisse über das Aufstiegsverhalten der Fische. Die Zählung wird zeigen, ob dies auch für den Fischpass der Matte zutrifft.

Weitere Informationen (Energie Wasser Bern)

naturemade star

Fischerei Pachtvereinigung Bern und Umgebung

Beitrag kommentieren