FiBL-Direktor erhält Prix Bio 2008

  • Redaktion Naturschutz
  • -

FiBL-Direktor Urs Niggli ist der Preisträger des diesjährigen Prix Bio, der von der Bioterra verliehen wird. Die Jury würdigt damit seine Verdienste für den biologischen Landbau. Zusammen mit seinem Team hat Niggli das Forschungsinstitut für biologischen Landbau FiBL zur führenden Forschungseinrichtung mit grosser internationaler Ausstrahlung entwickelt.
Mit dem Prix Bio zeichnet Bioterra Persönlichkeiten aus, die sich durch ihr ngagement und ihre ausserordentlichen Leistungen für die Entwicklung des Biolandbaus verdient gemacht haben. Der Preis ist mit 10'000 Franken dotiert und wurde letztmals 2005 verliehen.
Bioterra, die Schweizer Bioorganisation für Garten, Konsum und Landwirtschaft, wurde 1947 gegründet und zählt heute 13'000 Mitglieder.

Links zum Beitrag
Bioterra
FiBL

Beitrag kommentieren