Feuerbrand weiter auf dem Vormarsch

  • Redaktion Naturschutz
  • -

Der Feuerbrand bedroht weiterhin die Obstkulturen in der Ostschweiz, aber auch in Luzern ist die Krankheit weiter auf dem Vormarsch. Im Thurgau wurde bereits in 26 Gemeinden ein Befall entdeckt. In den Gärten im Bündner Rheintals und im Prättigau sollen alle Cotoneaster gerodet werden. Die Obstbaufachleute des Kantons wünschen, dass die Regierung das Fällen und Verbrennen der Zierpflanzen anordnet, um die Ausbreitung der Bakterienkrankheit Feuerbrands zu stoppen.

Beitrag kommentieren