800px-Gigaspora_margarita

Erste nationale Pilzsammlung

  • Caroline Nienhuis
  • -

MikkorhizaAm 22. September 2010 hat die landwirtschaftliche Forschungsanstalt Agroscope Reckenholz-Tänikon ART die erste nationale Sammlung unterirdischer Knäuelpilze am Stadtrand von Zürich eröffnet. Knäuelpilze, eine Gruppe der Mykorrhizapilze, bilden mit ihren Fäden ein unterirdisches Netzwerk mit anderen Pflanzen und liefern damit Bäumen, Gräsern und Nutzpflanzen wichtige Nährstoffe.

In dieser einmaligen Sammlung sind bereits die Hälfte der 100 in der Schweiz bekannten Arten vertreten und weitere werden laufend hinzugefügt. Verschiedene Schweizer Universitäten und die ETH Zürich haben Pilze der Sammlung beigesteuert. Nun werden die Eigenschaften jeder Art untersucht um herauszufinden, welche Pilzarten mit welchen Pflanzen ein Nährstoffnetzwerk bilden. Dieses Wissen könnte gezielt in der biologischen Landwirtschaft, der Unkrautbekämpfung oder der Begrünung von Flachdächern nützlich sein.

Forschungsanstalt Agroscope Reckenholz-Tänikon ART Medienmitteilung

Beitrag kommentieren