Erneute Abschussbewilligung für Wolf

  • Redaktion Naturschutz
  • -

Beim Grossraubtier, welches in der Nacht vom 26. auf den 27. September 2006 eine Schafherde im Walliser Chablais (Conche/Arcojeux) im Nachtverschlag angriff, handelt es sich um einen Wolf italienischer Abstammung. Die interkantonale Kommission ist zum Schluss gelangt, dass die gemäss Wolfskonzept Schweiz festgelegten Voraussetzungen für den Abschuss eines Wolfes erfüllt sind. Das Departement für Finanzen, Institutionen und Sicherheit hat nun die Bewilligung zum Abschuss dieses Wolfes erteilt.
Der WWF fordert, dass das Überleben der streng geschützten Art nach nunmehr über 10 Jahren Erfahrung langfristig gesichert wird. Eine Koexistenz mit dem Wolf sei möglich. Das wichtigste Instrument dazu liefere der vom WWF initiierte Herdenschutz. (sb)

Links zum Beitrag
WWF
KORA

Beitrag kommentieren