Entsorgungsnachweis für AKWs lauf Bundesrat erbracht

  • Redaktion Naturschutz
  • -

Abgebrannte Brennelemente, verglaste hochaktive Abfälle und langlebige mittelaktive Abfälle aus Kernkraftwerken können in der Schweiz entsorgt werden. Dies hat der Bundesrat gestern entschieden. Die technische Machbarkeit wird im so genannten Entsorgungsnachweis festgelegt. Dieser ist zwingend nötig, damit die Schweizer AKWs weiter betrieben werden dürfen. Für den Bundesrat ist dieser Nachweis nun erbracht.
Gleichzeitig lehnt er die Fokussierung weiterer Untersuchungen auf das Wirtgestein Opalinuston im potenziellen Standortgebiet im Zürcher Weinland ab. Die Suche nach einem konkreten Standort erfolgt im Rahmen des Sachplans Geologische Tiefenlager. (sb)

Links zum Beitrag
BFE

Beitrag kommentieren