Energiewende Index

Energiewende – Sind wir auf Kurs?

  • Daniela Cervenka
  • -

Energiewende IndexWie Naturschutz.ch bereits berichtete, beschloss der Bundesrat am 25. Mai 2011 die Schweizer Stromversorgung ohne Kernkraftwerke zu gewährleisten und schickte die Energiestrategie 2050 in die Vernehmlassung. Die beinhaltenden Massnahmenpakete, Steigerung der Energieeffizienz, Ausbau von Wasserkraft und erneuerbaren Energien, sollen die Stromversorgung garantieren und dadurch die nukleare Stromproduktion ersetzen.

Die Schweiz befindet sich auf dem Weg in Richtung Energiewende. Doch ob sie wirklich auf dem richtigen Kurs ist, lässt sich schwer abschätzen. Darum haben sich die grossen Umweltverbände, Greenpeace, Pro Natura, VCS und WWF, sowie die Schweizerische Energie-Stiftung (SES), zu einer Umweltallianz zusammengeschlossen. Das Ziel dieses Zusammenschlusses ist, mittels eines errechneten Energiewende-Indexes, den Fortschritt der Energiewende aufzuzeigen.

Der Energiewende-Index wird für verschiedene Themen wie Klimaschutz, Biodiversität, Energieeffizienz, Erneuerbare Energien, Wirtschaft und Soziales, Versorgungssicherheit und Atomausstieg berechnet. Mittels Siebzehn Indikatoren auf die sieben Themenbereiche verteilt, wird der Energiewende-Index quantifiziert. Die Rohdaten für die Indikatoren werden vom unabhängigen Ingenieur-, Planungs- und Beratungsunternehmen Ernst Basler + Partner erhoben, mit wissenschaftlichen Methoden korrigiert und der Umweltallianz zur Verfügung gestellt.

Diese Rohdaten werden nun mit Referenzwerten verglichen und daraus ergibt sich ein Prozentwert, welcher aussagt ob die Energiewende auf Zielkurs ist (100 Prozent) oder sich weit abseits des Kurses befindet (0 Prozent). Einen Blick auf den Energiewende-Index Kompass zeigt, dass sich die Schweiz nicht auf dem richtigen Kurs befindet. Beispielsweise in den Bereichen Atomausstieg und Energieeffizienz wird mit 0 Prozent klar der Kurs verfehlt.

In welchen Bereichen die Schweiz besser abschneidet und sonstige Informationen erhaltet ihr hier!

 

Bild: www.energiewende-index.ch

 

 

 

Beitrag kommentieren