Lizenz: CC0 Public Domain / FAQ

Elfenbeinhandel boomt: Erneut Rekordmenge sichergestellt

  • Judith Schärer
  • -

Der Handel mit Elfenbein nimmt immer grössere Ausmasse an. Wieder wurde eine Rekordmenge an einem Flughafen sichergestellt. Vor allem in asiatischen Regionen nimmt die Nachfrage stark zu und fördert so den illegalen Handel.

Seit einigen Jahren nimmt der illegale Handel mit Elfenbein stetig zu und findet immer mehr Absatzmärkte, vor allem in Asien (wir berichteten). Vor kurzem wurde wieder eine erhebliche Menge an Elfenbein sichergestellt, diesmal am Heathrow Airport, wie BBC berichtet. Gesamthaft handelte es sich um eine Menge von 110kg, was einem Rekordwert für England entspricht. Die Stosszähne und Elfenbein-Schmuckstücke wurden in Koffern gefunden, welche via Heathrow Airport von Angola nach Hanover geschickt werden sollten.

Gerade erst im Frühling dieses Jahres hatte Prinz William sich klar gegen den Handel mit Elfenbein ausgesprochen und dazu aufgefordert, entsprechend zu handeln. Er betonte in einer Ansprache auf seiner China-Reise, dass wir als Konsumenten klar den Markt bestimmen und dass ohne eine entsprechende Nachfrage auch der Handel mit Elfenbein geschwächt werden kann.

Beitrag kommentieren