800px-Dicrurus_adsimilis-01

Ein Hochstapler im Tierreich

  • Nicole Wabersky
  • -

Der Afrikanische Trauerdrongo (Dicrurus adsimilis) schafft es, Erdmännchen und Elsterdrossling von ihrer Nahrung wegzulocken und sich dieses dann zu stibitzen. So hat ein internationales Forscherteam um den Zoologen Thomas Flower der Universität Kapstadt (Südafrika) herausgefunden, dass der Trauerdrongo ein grosses Repertoire an Warnrufen hat.

In der Kalahari-Wüste beobachten laut Tierwelt die Forscher 60 Trauerdrongos. Dabei fanden sie heraus, dass der Trauerdrongo zwischen 9 bis 32 Versionen an Warnrufen im Repertoire hat. Damit kann er laut Artikel und Forscher bis zu 25 Tierarten von ihrer Nahrung weglocken.

Dieser Effekt ebbt eigentlich laut Artikel mit der Häufigkeit des falschen Alarms ab. Der Trauerdrongo aber hat es geschafft, mit seinem grossen Repertoir die Tiere mehrmals auszutricksen.

Zum Artikel auf Tierwelt.ch vom 2. Mai 2014

Bild: Hans Stieglitz (Eigenes Werk) [CC-BY-SA-3.0], via Wikimedia Commons

Beitrag kommentieren