Ein High-Tech-Bau auf 2800 Metern Höhe

  • Redaktion Naturschutz
  • -

Der Schweizer Alpen-Club hat mit der ETH Zürich das Konzept für eine neue Monte-Rosa-Hütte entwickelt. Ein baureifes Projekt liegt vor. Das Projekt soll beweisen, dass dem nachhaltigen Bauen auch unter extremen klimatischen Bedingungen keine Grenzen gesetzt sind. Mittels passiver und aktiver Sonnenenergienutzung soll eine hohe Energieautarkie erlangt werden. Das Energie- und Wasserversorgungskonzept biete weltweit ein Beispiel für nachhaltige Gebäudeerstellung und -bewirtschaft. (sm)

Beitrag kommentieren