Economiesuisse startet Klima-Kampagne

  • Redaktion Naturschutz
  • -

Mit einer Klima-Kampagne will der Dachverband der Schweizer Wirtschaft economiesuisse zeigen, dass die Schweizer Unternehmen eigenverantwortlich den Umwelt- und Klimaschutz vorantreiben. Die Wirtschaft leiste damit einen wichtigen Beitrag, die Klimaschutzziele der Schweiz zu erreichen, schreibt economiesuisse in einer Medienmitteilung.
Viele Unternehmen haben laut economiesuisse in den letzten Jahren ihre Energieeffizienz massgeblich verbessert. Eine wichtige Rolle spielen zwei Organisationen der Wirtschaft – die Energieagentur der Wirtschaft (EnAW) und die Stiftung Klimarappen. Seit 2001 konnte die EnAW mit fast 2000 Teilnehmern eine Zielvereinbarung zur Emissionsreduktion eingehen, bzw. diese ist vorgesehen. Konkret wurde damit der CO2-Ausstoss der in der EnAW eingebundenen Unternehmen bis jetzt um 16 Prozent verringert, hielt economiesuisse-Direktor Pascal Gentinetta fest. Gegenüber den getroffenen Zielvorgaben mit dem Bund bestehe ein Vorsprung von drei Jahren.
Der WWF ist erfreut darüber, dass die Wirtschaft beim Klimaschutz einen Effort leisten will. Er verlangt aber grössere Verbindlichkeit. „Entgegen der Meinung von Economiesuisse sind wir überzeugt, dass die Zeit der ausschliesslich freiwilligen Massnahmen abgelaufen ist“, sagt der WWF. (sb)

Links zum Beitrag
www.aktiver-klimaschutz.ch

Beitrag kommentieren