© gluewuermchen@posteo.de
© gluewuermchen@posteo.de

Fantasievolle Aktion: Dunkle Lampen für Glühwürmchen

  • Amanda Buol
  • -

Glühwürmchen brauchen dunkle Ecken, damit sie sich anhand des Leuchtens finden können. Doch genau diese Ecken werden immer öfter mit Kunstlicht ausgeleuchtet. Mit einer tollen Aktion machen ehemalige ZHAW-Studentinnen darauf aufmerksam.

Mit ihrer besonderen Eigenschaft faszinieren Leuchtkäfer Menschen seit Jahrhunderten. Auch in der Schweiz kann man vier Leuchtkäferarten beobachten, wobei die häufigste Art das Grosse Glühwürmchen ist. Als Zeigerarten für Lebensräume mit hoher Biodiversität kann man sie an Waldrändern, in Wiesen und Böschungen, ja sogar in Siedlungen antreffen. Immer häufiger tritt dabei aber ein Problem auf: Zuviel Licht. Die paarungsbereiten Leuchtkäfer finden sich über ihr charakteristisches Licht. Hat es zuviel künstliches Licht, finden sich die Liebhaber nicht und können sich nicht fortpflanzen.

Ehemalige Studentinnen der Zürcher Hochschule für Angewandten Wissenschaften (ZHAW) liessen sich von ihrem Dozenten Stefan Ineichen für die Glühwürmchen begeistern. Gerade während dieser Zeit wurden neue Weglichter installiert. «Ineichen hatte schon mal keine Freude an diesen Lichter, da ihm ein nächtlich joggender Student erzählte, dass er Glühwürmchen in der Umgebung Hochschule gesichtet hatte», berichteten die Initiantinnen gegenüber naturschutz.ch. Auch die Studenten mochten die Lichter nicht und so entstand vorerst eine Idee.

Bei einem Wiedersehen einige Jahre nach Studiumsabschluss entwickelte sich aus der Idee eine tolle Aktion, die zum Nachdenken und Handeln anregen soll. Die Wegbeleuchtung wurde bedeckt. Zusätzlich wurden witzige Plakate, die auf die Glühwürmchen aufmerksam machen, angebracht.

«Im Idealfall entfernen sie die Lichter oder werden zumindest während der Glühwürmchensaison ausgeschaltet. Und sonst hoffen wir einfach, dass die Leute Freude an unsere Aktion hatten und wir den einen oder anderen für Glühwürmchen begeistern konnten. Uns jedenfalls hat die Aktion Spass gemacht!»

Ehemalige Studentinnen der ZHAW und Initiantinnen der Aktion

 

Zum Weiterlesen, mit Video: Paarungszeit bei den Glühwürmchen

Beitrag kommentieren