Droht in den nächsten Tagen abzubrechen: Hängegletscher am Eiger. | © Bud Ellison, [CC-BY-SA-2.0], via Flickr
Droht in den nächsten Tagen abzubrechen: Hängegletscher am Eiger. | © Bud Ellison, [CC-BY-SA-2.0], via Flickr

Drohender Gletscherabbruch am Eiger

  • Amanda Buol
  • -

Am Eiger droht in den nächsten Tagen der Abbruch des Hängegletscher an der Westflanke. Täglich rutscht er 15 Zentimeter talwärts. Da sich die Station Eigergletscher der Jungfraubahnen unter dem Gletscher befindet, wurden einige Bereiche bei der Station gesperrt.

Unter dem Eigergipfel droht ein 80’000 Kubikmeter grosses Stück Gletscher abzubrechen, wie die Berner Zeitung (BZ) berichtet. Die Wahrscheinlichkeit, dass das Eispaket in den nächsten Tagen abbricht ist sehr gross. Da sich die Station Eigergletscher der Jungfraubahnen unterhalb des Gletschers befindet, wurde der gesamte Bereich oberhalb der Station inklusive Zu- und Abstieg vom Rotstock über die Südflanke gesperrt.

Eine Eisspalte, die sich aufgrund des Gewichts des herausragenden Gletschers bildete, ist die Ursache für das instabile Eispaket. Mit Hilfe eines interferometrischen Radargeräts wird der Gletscher nun rund um die Uhr überwacht. Modellierungen vom Schweizerischen Institut für Schnee und Lawinenforschung (SLF) zeige, dass bei einem maximalen Gletscherabbruch die Bahnstation Eigergletscher gefährdet sei, schreibt Geopraevent. Ein Warnsystem werde deshalb Züge und den Bahnhof Eigergletscher bei einem Abbruch frühzeitig alarmieren.

Beitrag kommentieren