Schweizer Pärke

Drei neue Schweizer Pärke?

  • Redaktion Naturschutz
  • -

Das Bundesamt für Umwelt BAFU verkündete vergangene Woche, dass bis zur Eingabefrist am 18. Januar 2013 drei Gesuche für Finanzhilfen für die Errichtung neuer regionaler Naturpärke beim BAFU eingegangen sind. Es handelt sich um die Projekte für regionale Naturpärke Simplon (VS), Neckertal (SG) und Schaffhausen (SH).

Damit der Bund prüfen kann, ob Finanzhilfen gewährt werden können, reichen die Kantone einen Managementplan für die Errichtung ein. Dieser regelt den Aufbau der Organisation und des Managements sowie die Qualitätssicherung des Parks. Er enthält zudem erste Projekte zur Erhaltung und Aufwertung der natürlichen, landschaftlichen und kulturellen Werte des Parks. Weiter legt die Parkträgerschaft darin dar, wie die Gemeinden ihre raumwirksamen Tätigkeiten auf die Zielsetzungen des Parks abstimmen. Zudem enthält der Managementplan die Finanzplanung für die Dauer der Errichtung und zeigt auf, wie die Mitwirkung der Bevölkerung gewährleistet wird.

Bis im Spätsommer 2013 sind die Dossiers der drei Gesuche in der Hauptprüfung beim BAFU. Danach wird entschieden, ob die Projekte die Anforderungen erfüllen und ob es in der Schweiz bald drei neue „Schweizer Pärke “ gibt.

Das BAFU wird die Regionen in diesem Jahr zusammen mit dem Netzwerk Schweizer Pärke weiterhin mit der Informationskampagne „Die Schweizer Pärke. Näher als man denkt“ unterstützen. Weitere Informationen zum Netzwerk Schweizer Pärke findet ihr hier!

Weitere Informationen

Beitrag kommentieren