Briefzentrum Zürich-Mulligen

Die Schweizer Post entdeckt die Solarenergie

  • Corinna von Kürthy
  • -

Das Briefzentrum in Zürich-Mulligen ist eines der grössten Gebäude der Schweizerische Post. Es wird auf 26’000 Quadratmetern Fläche dank zwanzig geplanter Photovoltaik-Anlagen bald ausreichend Öko-Strom für 370 Haushalte erzeugen. Es wird berichtet, dass die Post auf ihren Gebäudedächern genug Solarstrom produzieren könnte, um vier Prozent ihres gesamten Energiebedarfs zu decken. Auch mit Elektrorollern, Hybridfahrzeugen und spritsparender Fahrweise soll der Energiebedarf innerhalb des Unternehmens gesenkt werden. Ziel des Nachhaltigkeits-Programms „pro clima“ ist es insgesamt, bis 2013 den CO2-Ausstoss um 15’000 Tonnen zu reduzieren.

Weitere Informationen

Die Schweizerische Post

Bild: © Die Schweizerische Post

Beitrag kommentieren