Die Schweiz fährt bald schwefelfrei

  • Redaktion Naturschutz
  • -

In der Schweiz werden im Jahr 2004 schwefelfreie Treibstoffe eingeführt. Der Bund fördert dies mit einer Lenkungsabgabe, welche via Krankenversicherung dem Volk zurückerstattet wird. Der schwefelfreie Treibstoff wird schrittweise eingeführt. Zuerst würden bei den Mineralölgesellschaften alte Lager mit schwefelhaltigem Treibstoff abgebaut. So könnten Tankstellen im Umfeld der Raffinerien und an Importachsen die neuen Treibstoffe früher anbieten als jene in entfernteren Gebieten. Nach einigen Monaten soll der neue Treibstoff grossflächig erhältlich sein. Seine Einführung soll den CO2-Ausstoss im Inlandverkehr reduzieren. Herkömmliche Motoren funktionieren mit schwefelfreiem Treibstoff problemlos.

Beitrag kommentieren