Die Rote Liste wird immer länger

  • Redaktion Naturschutz
  • -

Laut der neuen Roten Liste der bedrohten Arten, die kürzlich von der Weltnaturschutzorganisation IUCN veröffentlicht worden ist, sind weltweit über 16'000 Tier- und Pflanzenarten vom Aussterben bedroht, unter ihnen etwa der Eisbär und das Flusspferd. Im Vergleich zu 2004 ist die Liste um 530 Arten gewachsen; untersucht wurden 40'000 Arten. Wie viele Pflanzen- und Tierarten es auf der Erde gibt, ist unbekannt: Schätzungen gehen von bis zu 100 Mio aus. Bekannt sind davon etwa 1.7 bis 1.8 Mio. (sm)

Links zum Beitrag
pressetext.ch
IUCN

Beitrag kommentieren