Demonstration gegen das geplante Atom-Endlager bei Benken

  • Redaktion Naturschutz
  • -

Am 12. September demnostrierten gegen 1000 Menschen beim Nagra-Bohrloch von Benken ZH gegen das geplante Endlager für hochradioaktive Abfälle. Aufgerufen hatte die Organisation Klar! Schweiz. Ein Redner sagte: „Der Atommüll ist da, und das Problem muss gelöst werden – aber nicht so, wie die Nagra es sich vorstellt“. Die Frage wurde gestellt, wie denn zukünftige Generationen vor den Risiken bewahrt werden könnten. Man könne doch nicht wissen, was in den nächsten 30'000 Jahren alles geschehe. SP-Präsident Hans-Jürg Fehr sagte, es müssten endlich auch andere Standorte geprüft werden und die wirtschaftlichen Folgen für die Region untersucht werden. Er rief: „Wir sind nicht gegen Endlager. Wir sind gegen die Atomenergie als solche. Wir sind für den Ausstieg!“.

Links zum Beitrag
Klar! Schweiz

Beitrag kommentieren