Crans-Montana will ihre Mobilität neu organisieren

  • Redaktion Naturschutz
  • -

Im Walliser Feriengebiet Crans-Montana wird die Mobilität reorganisiert. Die Pilotregion des Aktionsplans für Umwelt und Gesundheit APUG will ihre Zentren vom motorisierten Verkehr entlasten und neue Möglichkeiten der Fortbewegung schaffen, um die Lebensqualität für Gäste und Einheimische nachhaltig zu verbessern. Dabei werden im Rahmen des mehrjährigen APUG Programms Aktionen und Massnahmen realisiert, die der Region einen erkennbaren Nutzen bringen, zu konkreten Verhaltensänderungen der Bevölkerung führen und dabei nationale Vorbildwirkung erzielen.

Links zum Beitrag
mobilservice.ch

Beitrag kommentieren