klima_lead

CO2-Emissionen von Neuwagen

  • Monika Jung
  • -

klima_leadDer VCS Verkehrs-Club der Schweiz ist erfreut darüber, dass der Nationalrat den durchschnittlichen CO2-Ausstoss der Neuwagen bis 2015 auf 130 Gramm pro Kilometer senken will. Damit ist ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung getan. Bedauerlicherweise wollte die grosse Kammer sich aber nicht auf längerfristige Reduktionsziele festlegen.

Nachdem sich die freiwilligen Vereinbarungen des Bundesrats mit der Autoindustrie als Papiertiger entpuppten, ist es an der Zeit, wirksame Massnahmen zu beschliessen und umzusetzen. Nur so kann der CO2-Ausstoss des Strassenverkehrs, der in den letzten Jahren kontinuierlich stieg, endlich gebremst werden. Der Nationalrat hat nun einen ersten Schritt unternommen. Die Senkung des CO2-Ausstosses der Schweizer Neuwagenflotte auf 130 Gramm pro Kilometer lässt sich problemlos erreichen.

Eine Reduktion der CO2-Emissionen der Neuwagen ist aber auch über das Jahr 2015 unbedingt notwendig, um den Strassenverkehr umweltschonender zu gestalten und Fortschritte im Kampf gegen Klimawandel zu erzielen. Umso bedauerlicher ist es, dass der Nationalrat eine weitere Senkung der durchschnittlichen CO2-Emissionen auf 95 Gramm bis 2020 abgelehnt hat. Damit wäre garantiert, dass der Ausstoss des Strassenverkehrs längerfristig weiter sinkt. Angesichts des laufenden technischen Fortschritts ist auch dieser Zielwert ohne weiteres erreichbar.

Weitere Informationen

Bild: VCS

Beitrag kommentieren