CO2-Abgabe wird ab 2008 eingeführt

  • Redaktion Naturschutz
  • -

Weil das Reduktionsziel beim CO2-Ausstoss nicht erreicht wird, belastet der Bundesrat das Heizöl (nicht aber die Treibstoffe) mit einer Abgabe. Ein Liter Heizöl wird nächstes Jahr mit 3 Rappen belastet, ein Kubikmeter Gas mit 2,5 Rappen. Die Einführung einer CO2-Abgabe wird nötig, weil die von Parlament und Bundesrat definierten Ziele zur Senkung der CO2-Emissionen nicht erreicht wurden. Statt mindestens 6 Prozent gegenüber 1990 gab es im Jahr 2006 einen Rückgang um nur 4,6 Prozent, teilte das Bundesamt für Umwelt (BAFU) mit. Bei der CO2-Abgabe handelt sich nicht um eine Steuer, sondern um eine Lenkungsabgabe. Das Geld wird den Bürgern vollumfänglich zurückerstattet. (sb)

Links zum Beitrag
Schaffhauser Nachrichten

Beitrag kommentieren