CO2-Abgabe auf Brennstoffen wird 2009 nicht erhöht

  • Redaktion Naturschutz
  • -

Die CO2-Emissionen aus Brennstoffen (zum Beispiel Heizöl) sind zwischen 2006 und 2007 deutlich zurückgegangen. Sie betrugen im Jahr 2007 noch 88,8 % des Wertes von 1990. Deshalb wird die CO2-Abgabe auf fossilen Brennstoffen nicht erhöht, wie Bundesrat Leuenberger bekannt gegeben hat. Der im Jahr 2008 geltende Abgabesatz von 12 Franken pro Tonne CO2-Emissionen gilt unverändert auch im Jahr 2009.
Die CO2-Emissionen aus Treibstoffen (Benzin und Diesel) lagen 2007 hingegen um 11,4 Prozent über denjenigen des Jahres 1990 und damit weit über dem Ziel des CO2-Gesetzes, das eine Reduktion um 8 Prozent gegenüber 1990 verlangt. (sb)

Beitrag kommentieren