Chris von Rohr überreichte Chemiemüll-Petition an Roche

  • Redaktion Naturschutz
  • -

Heute hat sich ein Zusammentreffen der ungewöhnlichen Art ereignet: Rocklegende Chris von Rohr („Meh Dräck“) überreichte dem Pharmakonzern Roche an dessen Hauptsitz die „Petition zur Totalsanierung der Chemiemülldeponien in der Region Basel“. Im Namen der über 10'000 PetitionsunterzeichnerInnen fordert der Musiker von Roche „Weniger Dräck“ – also die Beseitigung aller Roche-Deponien in der Region. (sb)

Links zum Beitrag
Greenpeace

Beitrag kommentieren


Naturschutz.ch-Newsletter abonnieren!