Chemikalien im Thunersee

  • Redaktion Naturschutz
  • -

Ein Empa-Forscher wies im Thunersee hormonaktive Flammschutzmittel nach. Mit diesen werden in der Industrie brennbare Stoffe behandelt. Ob sie zur Veränderung von Felchen führt, wird noch geklärt.
Bromierte Flammschutzmittel sind in Sofas, Vorhängen, Baumaterialien und elektronischen Geräten zu finden. Und sie reichern sich – da sie schwer abbaubar sind – in verschiedenen Ökosystemen an. Über deren Auswirkungen auf Mensch und Tier derzeit noch wenig bekannt ist. Eine Doktorarbeit an der Empa, welche das Umweltverhalten derartiger Stoffe am Beispiel des Thunersees untersucht, stiess am Dioxinkongress in Oslo auf viel Interesse und gewann eine Auszeichnung. (sb/sm)

Links zum Beitrag
EMPA
Jungfrau Zeitung

Beitrag kommentieren