Camorino im Tessin ist die 400. zertifizierte Energiestadt. | © WPestana,  [CC-BY-SA-3.0], via Wikimedia Commons
Camorino im Tessin ist die 400. zertifizierte Energiestadt. | © WPestana, [CC-BY-SA-3.0], via Wikimedia Commons

Camorino als 400. Energiestadt zertifiziert

  • Amanda Buol
  • -

Die Labelkommission des Trägervereins Energiestadt hat an ihrer Juni-Sitzung die 400. Energiestadt zertifiziert, die Tessiner Gemeinde Camorino. Energiestadt erfreut sich als Qualitätslabel weiterhin grosser Beliebtheit. Über die Hälfte der Schweizer Bevölkerung lebt in einer Energiestadt.

Das Label Energiestadt ist eine Auszeichnung für Gemeinden, die eine nachhaltige kommunale Energiepolitik vorleben und umsetzen. Energiestädte fördern erneuerbare Energien, umweltverträgliche Mobilität und setzen auf die effiziente Nutzung der Ressourcen. 1991 wurde Schaffhausen als erste, 2012 Regensdorf als 300. Energiestadt ausgezeichnet. Die Labelkommission konnte an ihrer Juni-Sitzung die Gemeinden Rain LU als 399., Camorino TI als 400. und Rolle VD als 401. Energiestadt zertifizieren.

Gesamthaft hat der Trägerverein Energiestadt im Juni 2016 acht neue Gemeinden zertifiziert. In der Deutschschweiz trägt neben Rain LU neu auch Affeltrangen TG das Label. Weitere 29 Gemeinden wurden als Energiestädte bestätigt. Damit zählt die Schweiz neu 404 Energiestädte.

Für die Zertifizierung ist der Trägerverein Energiestadt verantwortlich, der ein ein wesentlicher Teil von «EnergieSchweiz für Gemeinden» ist. Dieses Programm des Bundesamts für Energie unterstützt die Gemeinden und Städte darin, Energie effizienter zu verwenden und erneuerbare Energien zu fördern.

Weitere Informationen zum Label Energiestadt finden Sie hier »

Beitrag kommentieren