Bundesrat will keine Partikelfilter für Dieselautos

  • Redaktion Naturschutz
  • -

Russpartikel aus Dieselmotoren sind extrem gesundheits- und auch klimaschädigend. Mit einem Partikelfilter kann der Ausstoss massiv reduziert werden. Der Bundesrat will die Filterpflicht für Baumaschinen weiterhin beibehalten, eine Filterpflicht für Autos lehnt er hingegen ab. Er schreibt: „Ein Alleingang der Schweiz wäre mit ihren internationalen Wirtschaftsverpflichtungen nicht vereinbar“ und macht geltend, dass eine Filterpflicht für Neuwagen ein technisches Handelshemmnis wäre. Die EU hatte vorab unter anderem den Einwand erhoben, die nötigen Messmethoden seien international noch nicht festgelegt. Immerhin stellt der Bundesrat finanzielle Anreize zur Förderung von Partikelfiltern in Aussicht. Sie träten aber frühestens 2008 in Kraft.

Beitrag kommentieren